Fachpraktiker / -in für Küche

Fachpraktiker/in Küche ist ein Ausbildungsberuf gemäß §66 Berufsbildungs­gesetz (BBiG) /§42m Handwerksordnung (HwO)

Ausbildungsart:          Duale Berufsausbildung

Lernorte sind ein Betrieb oder eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation und die Berufsschule

Ausbildungsdauer:     3 Jahre

Anforderungen:         Geschicklichkeit im Umgang mit Arbeitsmitteln z.B. beim Schneiden von Lebensmitteln oder beim Garnieren

guter Geruchs­ und Geschmackssinn

Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Lebensmitteln

Teamfähigkeit

Arbeitsgebiete:          Großküchen, Küchen, Lagerräume

Voraussetzungen:       Für die Ausbildung zum Fachpraktiker /-in Küche benötigt man keinen

Schulab­schluss.

Die Agentur für Arbeit stellt fest, wer sich dafür eignet.

Ausbildungsinhalte:  

Die schulische Ausbildung vermittelt neben allgemeinbildenden Inhalten (Deutsch, Sozialkunde, Sport) berufsbezogene Inhalte (in verschiedenen Lernfeldern):

-        Hygienerichtlinien kennenlernen und anwenden

-        Bestandteile in Lebensmitteln kennenlernen, vergleichen und nutzen

-        pflanzliche und tierische Lebensmittel und deren Vor- und Zubereitung kennenlernen

-        Speisen herstellen und anrichten

-        einfache Speisen und Getränke servieren

-        spezielle Ernährungsformen kennenlernen

-        einfache gastronomische Prozesse rechnerisch erfassen

-        Arbeiten am Computer

-        Warenannahme und -lagerung

Prüfungen:

Zwischenprüfung der IHK im zweiten Ausbildungsjahr

Abschlussprüfung der IHK und schulische Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung  

Es gibt nur ein Vergnügen, das größer ist als die Freude, gut zu essen: Das Vergnügen, gut zu kochen.

Kontakt Ilmenau

Am Ehrenberg 1
98693 Ilmenau
Telefon: 03677 64570
Telefax: 03677 645728
E-Mail:
info@sbsz-arn-ilm.de

Kontakt Arnstadt

Karl-Liebknecht-Str. 27
99310 Arnstadt
Telefon: 03628 56280
Telefax: 03628 562829
E-Mail:
info@sbsz-arn-ilm.de